werbe Anzeige

Ratenkauf bet365

Montag, 28. Mai 2012

Problem: Alter Kunstrasen im Sommer - Was anziehen?

Ihr spielt auf älteren Kunstrasen und Ascheplätzen? Das auch im Sommer?
Normalerweise gibt es da nur eine richtige Alternative und das ist ein anständiger Overall mit Kevlareinsätzen (siehe diesen Testbericht), der lange hält und Eure Knie und Ellbogen richtig schützt.
Im Sommer ist es jedoch heiß und da muss man entweder Abstriche machen beim Schutz oder man kommt ganz schön ins Schwitzen. Und darum geht es hier, wie lange hält das Zeug was ich anhabe und wie lange kann ich wie meinen einzigen Körper belasten und beanspruchen?

Da nicht jeder auf einem Top gepflegten Rasenplatz wie die Bundesligisten trainieren kann und auf alten Kunstrasen spielen muss, stellt sich mitunter die Frage: "Was ziehe ich an damit meine Arme und Beine nicht nach dem ersten Bodenkontakt aufgerissen sind?"

Erste Alternative und den besten Schutz bietet natürlich der Reusch Highbury Kevlar Overall.
Wer jedoch nicht so ins Schwitzen kommen will, für den habe ich eine gute Alternative.
Leider nicht direkt zu kaufen aber man kann sich ja mal selbst behelfen.

Ich empfehle als Hose eine Reusch Ergo Kevlar Torwarthose und würde diese zur 3/4 Hose umschneidern, so hat man den super Schutz der Kevlar Polster und die Luftigkeit einer Hose im 3/4-Stil. Obenrum kann man gerne ein Kurzarm Trikot anziehen und darunter Reusch Kevlar Elbow Guard Ellenbogenschützer, so sind die Ellenbogen super mit kaum verrutschenden Kevlarschützern geschützt.





Reusch Kevlar Elbow Guard






Reusch Kevlar Knee Guard









Reusch Ergo Kevlar GK Hose

Kommentare:

  1. Also, bei mir ist es grundsätzlich so, dass ich mich mehr Wert auf meinen Schutz lege...
    Denn wenn ich mich kurz kleide, gehe ich nicht 100%ig in alle Bälle rein..
    Lieber schwitze ich mehr !

    AntwortenLöschen
  2. Richtig so! Man muss ja auch bedenken, dass wenn man mit kleinen Prellungen und Schürfwunden ins Spiel geht diese auch an der Top-Performance nagen. Wenn man nicht fit und Beschwerdefrei in ein Spiel geht kann man keine 100 % geben. Daher im Training immer vollen schutz, so dass man im Spiel volle Leistung bringen kann.

    AntwortenLöschen