werbe Anzeige

Ratenkauf bet365

Sonntag, 3. Juni 2012

SC Harsum gewinnt gegen Germania Grasdorf 2:1

Der SC Harsum gewinnt am 2. Juni 2012 gegen Germania Grasdorf mit 2:1 und erobert sich von den Gästen den 3. Platz der Bezirksliga 3 Hannover zurück.

Der SCH startete stark in die 1. Hälfte, was auch an der offeniven Ausrichtung mit einem getarnten 4-2-3-1 System lag und hätte schon nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung gehen können, nur ein starker Reflex von Gästekeeper Julian Theilen vereitelte die Chance von Bokelmann.
Die Harsumer kombinierten danach gefällig und hatten mehr vom Spiel.



Nach cirka 20 Minuten wurden die Gäste stärker und kamen besonders über die schnellen Aussenspieler zu gefährlichen Situationen. Eine Großchance aus 5 Metern konnte nur mit vereinten Kräften von Keeper Woschee und Abwehrspieler "Ente" Engelberg vereitelt werden.

In der 39. Minute ging Grasdorf nach einer scharfen Flanke und einem schönen Kopfball in den Winkel zu diesem Zeitpunkt verdient in Führung. Die Harsumer überließen Grasdorf das Mittelfeld und man war auch immer 1-2 Meter zu weit vom Gegenspieler weg. dies sah man besonders in der Abwehr, wo der zu dieser Zeit eingewechselte Gästetrainer Werner jeden Ball annehmen durfte und nicht richtig gestört wurde. Mit dem 1 Tore Rückstand ging es dann in die Pause.

Mit einer Umstellung, Ludwig für den verletzten Bokelmann, neuer taktischer Ausrichtung zurück zum 4-4-2 und ganz viel Druck der Harsumer startete die 2. Hälfte. SCH Stürmer Jahns vergab die Großchance zum Ausgleich, als er Alleine auf dn Keeper zu lief und zu viel Zeit zum Nachdenken hatte und den Keeper "anlupft". Besser machte es Schönwald in der 59. Minute mit einem Abstaubertor, man munkelt er wollte den Ball annehmen und der Ball rauschte mit 100 kmh ins Tor.

Der SCH stellte folglich auf ein 3-5-2 um, da nur ein Sieg den 3. PLatz sichert und nachdem Araboglu und Schmidt für Wulfes und Schmidtheisler eingewechselt wurden kam man zu weiteren Chancen. Germania Grasdorfs 15er ordnete das Spiel und zog im mittelfeld die Strippen, es wurde dann jedoch versucht immer mit hohen Bällen in den 16er vorzustoßen. Was nur zu einer Großchance von Werner führte, der den Ball aus 5 Metern neben das Tor köpfte.

Schönwald krönte sein Spiel mit seinem 2. Treffer in der 82. Minute, er schob den Ball aus cirka 20 Metern locker rechts unten in die Ecke.

Das Spiel endete 2:1 und der SC Harsum kann zufrieden mit diesem Saisonabschluss sein.

Aufreger des Spiels war die Rote Karte für Harsums Schmidt nach einer Tätlichkeit im Mittelfeld.

Aufstellungen:

SC Harsum: Woschee - Wulfes (Schmidt). Engelberg, Garcia-Seidemann, Bettels - Bodmann, Boldorf, Schönwald, Schmidtheisler (Araboglu), Bokelmann (Ludwig) - Jahns

Germania Grasdorf: Theilen - Kyparissoudis, Menges, Rovcanin, Manap, - Lücke, Reuter, Sauer (Werner), Brezina, - Ferizi, Kaminski

Tore: 0:1 Ferizi (39.), 1:1 2:1 Schönwald (59. und 82.)

Schade ist das durch den Regelverstoss der Almstedter und deren Diqualifizierung für die Aufstiegsrelegation nicht der 3. nachrutschen und die Relegation spielen darf.

Am nächsten Freitag, den 8. Juni 2012 steigt das Highlight der Saison, das Krombacher Final Four Turnier des Bezirkspokal Hannover steigt auf der Anlage an der Förster Straße und Harsum kann den Pokal holen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen